Hühner und Schafe zum Anfassen

In einen mobilen Hühnerstall schauen, einen Melkstand für Schafe aus nächster Nähe sehen und bei der Schafschur dabei sein: das gab es alles am Tag des offenen Hofes auf dem Betrieb der Familie Kühn.

Auf dem Hoftag am 22. Juli 2018 begrüßte der Betriebsleiter Matthias Kühn die Gäste: "Wir halten Schafe und Hühner und möchten Ihnen zeigen, wie Lebensmittel produziert werden. Wir laden Sie ein, sich alles anzugucken, und genießen Sie den Tag." Matthias Kühn bewirtschaftet zusammen mit seiner Frau Ricarda und seiner Schwester Sarah Kühn einen Betrieb mit 40 ha Land, und dies seit jetzt 11 Jahren. Es werden täglich 140 Schafe gemolken und die 840 Hühner leben in mobilen Hühnerställen, jeden Tag legen die Hühner im Durchschnitt 730 Eier. Auf dem Familienbetrieb "Edelkäserei-Kalteiche" in Wilnsdorf-Wilgersdorf konnten die Besucherinnen und Besucher am Tag des offenen Hofes alles aus nächster Nähe betrachten und viele Fragen stellen. Bei der Begrüßung erzählt Landwirt Kühn außerdem, dass er zeigen möchte, dass Landwirtschaft im Kreis Siegen-Wittgenstein im Haupterwerb funktioniert: "Immer mehr Landwirte betreiben Landwirtschaft nur noch im Nebenerwerb. Die Kühe verschwinden von der Bildfläche, viele sind bereits verkauft worden und die Betriebe werden zu Reiterhöfen."

Die Schafe und Hühner auf dem Betrieb werden nach den Regeln des Demeter-Verbandes gehalten. Matthias Kühn erläutert, dass es ihm wichtig ist, nach einem hohen Maßstab Lebensmittel zu produzieren. Die Hühner wechseln in Hühner-Mobilen immer wieder die Auslauf-Wiese und die Milchschafe grasen rund um den idyllisch gelegenen Bauernhof im Weißbach-Tal. Die engagierten jungen Betreiber produzieren aus der Milch selbst Schafskäse, sie vertreiben ihre Produkte im eigenen Hofladen und bringen sie in einer wöchentlichen Liefertour zu Geschäften in der Region und bis in den Kölner Raum. Sie verkaufen auch auf Wochenmärkten wie zum Beispiel in Bonn Bad-Godesberg oder auch in Kreuztal oder Siegen. Hilfe haben sie dabei von zwei jungen Menschen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren, und einem weiteren Mitarbeiter, der die Liefertouren übernimmt.

Lesen Sie den ganzen Bericht im Bereich Blick in den Stall:

Schafe und Hühner im Siegerland

Hühner im Hühnermobil
Die obere Etage des Hühnermobils mit Sitzstangen, der Kot fällt durch die Gitter auf eine Platte, die zweimal in der Woche gereinigt wird, Quelle: BLE
Schafe auf der Weide, im Hintergrund eine Menschenansammlung
Der Border-Collie, links im Bild, bewacht die Schafe, im Hintergrund wird ein Schaf geschoren, Quelle: BLE
Stapel von Eierpaletten und Eierkisten
Die Eier werden mit hohem Qualitätsstandard produziert und werden zum Preis von 50 Cent verkauft, die Verbraucherinnen und Verbraucher kaufen die Eier im Hofladen und auf den Wochenmärkten, Quelle: BLE