Moderne Technik im Milchkuhstall – interessant für Jung und Alt

Beim Tag des offenen Hofes am 10. Juni 2018 hieß es auf dem Hof Oberberge der Familie Simon in Schwelm "Wir machen die Tore auf!".

Auf dem Milchviehbetrieb der Familie Simon gab es jede Menge Informationen über Kühe, Rinder und Kälber sowie viele andere Bereiche der heimischen Landwirtschaft. Kuhstallführungen, Landmaschinen und eine Menge bunter Aktionen wie beispielsweise ein Hofquiz, ein Tierquiz, Ponyreiten, ein Imker, eine Bäckerei und das Landfrauencafe boten Interessantes und Kulinarisches für jede Altersklasse.

"Wir leben gern mit den Tieren"

Erwartet waren an die 3.000 Interessierte, doch am Ende fanden ca. 6.000 bis 7.000 große und kleine Besucherinnen und Besucher den Weg auf den Hof. Bei der Begrüßung zeigte sich Landwirt Hinnerk Simon überwältigt von dem großen Besucherstrom und stellte in einer beeindruckenden Begrüßungsrede seine Familie und den Betrieb vor. Seine Motivation, am Tag des offenen Hofes seinen Betrieb für die Öffentlichkeit zu öffnen, beschrieb er wie folgt: "Ich habe mir überlegt, es kann doch schön sein, wenn wir unserer Bevölkerung mal zeigen können, wie die Lebensmittel produziert werden, ohne weite Wege zu machen. Wir sprechen ja alle von heimischer Landwirtschaft." Weiter sagte er: "Wir leben gern mit den Tieren. Und wir möchten Ihnen gern zeigen, wie die Milch vom Gras zum Glas kommt."

Möchten Sie mehr über den Betrieb und die Milchviehhaltung wissen? Dann lesen Sie im Bereich Blick in den Stall weiter:

> Mehr lesen

Großaufnahme des Plakats zum Hoftag
Ein großes Plakat weist auf den Hoftag bei Familie Simon hin, Quelle: BLE