Ställe sollen tierwohlgerecht umgebaut werden

Der Umbau der Tierhaltung wird vorangebracht: Mehr Platz im Stall, mehr Auslauf, Tageslicht und Frischluft. Das alles kostet Geld, und es wird mit 300 Millionen Euro gefördert. Das Geld steht im Konjunkturprogramm der Bundesregierung für 2020 und 2021 für den Umbau von bestehenden Ställen zur Verfügung, so dass mehr Tierwohl umgesetzt werden kann. Damit erhalten die Tierhalterinnen und Tierhalter einen verlässlichen Finanzierungspfad.

Sauenhaltung

Betriebe können die Förderung beantragen, um neue Anforderungen an die Sauenhaltung umzusetzen. Die Mindestanforderungen an die Haltung von Nutztieren wird in der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung geregelt. Einige Anforderungen im Bereich der Sauenhaltung wurden geändert. Insbesondere der Einsatz von Kastenständen in der Sauenhaltung wurde strenger geregelt, damit die Sauen mehr Platz haben.

Für die Gruppenhaltung von Sauen soll ihnen im Zeitraum ab dem Absetzen der Ferkel bis zur Besamung eine uneingeschränkt nutzbare Bodenfläche von mindestens 5,00 m² je Sau zur Verfügung stehen. Außerdem sollen die Stallbuchten in Liege-, Fress- und sonstige Aktivitätsbereiche untergliedert werden. Dabei müssen Rückzugsmöglichkeiten im Aktivitäts- und/oder Ruhebereich vorgesehen werden. Dabei ist auch geregelt, dass beispielsweise vorhandene Fress-Liegebuchten oder sonstige Fressplätze keine Rückzugsmöglichkeit darstellen.

Für die Einzelhaltung im Abferkelbereich sollen Abferkelbuchten (Bewegungsbuchten) entstehen, die eine Mindestfläche von 6,50 m² aufweisen, in denen sich Sauen frei bewegen und ungehindert umdrehen können. In Kastenständen wurde die Mindestlänge für eine uneingeschränkt nutzbare Bodenfläche geregelt. Diese muss mindestens 2,20 m sein.

Umbau der Tierhaltung soll weitergehen

Und die Tierhaltung soll noch weiter umgebaut werden. Dazu sollen Empfehlungen einer dafür eingesetzten Kommission umgesetzt werden. Dazu benötigt es noch einer partei- und fraktionsübergreifenden Entscheidung.

Weitere Informationen

Bundesprogramm zur Investitionsförderung für den Stallumbau zur Gewährleistung des Tierwohls

Sauen und Ferkel im Stall
Sauen und Ferkel werden auf einem Demonstrationsbetrieb in einer Gruppe gehalten, Quelle: BLE